Was ist NLP?

NLP macht Exzellenz erlernbar.

Was hat es mit NLP auf sich?

Was ist denn nun NLP? Und noch viel interessanter: Wozu ist NLP gut? Nach Befragung zahlreicher NLP Anwender, stellte sich etwas Erstaunliches heraus: Während es zahlreiche unterschiedliche Definitionen und Erklärungen gibt, ist die Antwort auf die Frage „Wozu ist NLP gut?“ wirklich auf einen gemeinsamen Nenner zu bringen: NLP verändert Leben – auf eine Art, die Menschen begeistert. Zum einen verändert es das Leben der Anwender, zum anderen das Leben der Menschen, die ihnen begegnen.

Jeder NLPler kann Ihnen ein paar Geschichten erzählen, in denen er durch Gespräche das Leben der Menschen, die ihn umgeben, nachhaltig berührt hat. Ab und zu werden Probleme scheinbar mühelos gelöst, Ängste lösen sich auf, lästige Verhaltensweisen verschwinden plötzlich, Blockaden lösen sich, Entscheidungen werden endlich getroffen und ein Gespräch motiviert, etwas lang Vorgenommenes nun endlich umzusetzen.

Die Veränderungen erscheinen manchmal auf den ersten Blick kaum wahrnehmbar, doch es werden Menschen auf Sie zukommen und sagen: 

„Dank dir habe ich letztes Jahr diesen Schritt gewagt, und das hat mein Leben verändert. Mir ist so vieles klar geworden!“
„Mensch, ich weiß nicht, wo ich heute stehen würde, wenn wir uns damals nicht unterhalten hätten!“
„Weißt du noch damals, als ich diese schlimme Angst hatte? Nach nur einer Stunde mit dir war sie einfach weg. Und das Beste ist - sie ist nie wieder aufgetaucht.”

Wenn es den Menschen, die uns viel bedeuten nicht gut geht, wenn sie eine Wand an Problemen vor sich sehen, kann es von unfassbarem Wert sein, die richtigen Worte zu finden und vielversprechende Impulse zu setzen. Solche Momente hinterlassen Spuren und schlagen Wellen - in einer Weise, die Sie vielleicht noch nicht für möglich halten.

Viele Seminarteilnehmer haben an einem Punkt in ihrem Leben erlebt, wie kraftvoll NLP sein kann. Zu erleben, wie sich Probleme in Windeseile in Lösungen verwandeln, zu sehen, was wirklich möglich ist, lässt in neugierigen Menschen den Wunsch entstehen, selbst solche Veränderungen zu bewirken. Deshalb lernen sie NLP und beginnen, Lösungen zu generieren und Leben zu berührt.

Was NLP wirklich ist?

NLP steht für Neuro Linguistisches Programmieren. NLP beschäftigt sich im übertragenen Sinne damit, wie man auf das Gehirn (Neuro) mit Sprache (Linguistik) Einfluss (Programmieren) nehmen kann.

Wie funktioniert Veränderung?

Sicher kennen Sie sie auch: All die guten Vorsätze zum neuen Jahr. Vielleicht haben Sie sich selbst schon so mancherlei vorgenommen. Wie lange haben Sie durchgehalten? Eine Woche, einen Monat? Wieso ist es oft so schwer, alte lästige Gewohnheiten abzulegen, neue Gewohnheiten zu etablieren oder Ängste über Bord zu werfen? Wieso fällt es so schwer, über den eigenen Schatten zu springen? Nur zu  gerne lesen wir Vorher-Nachher-Geschichten über unglaubliche Metamorphosen. Literatur über Menschen, die es geschafft haben, ihre Lethargie zu überwinden, die Ihre Ziele angepackt haben und nun erfolgreich sind füllt ganze Regale.

Wie gelangen manche mühelos an ihr Ziel, während die große Masse eher eine Niederlage nach der anderen erlebt? Was ist das Geheimnis des Erfolgs?

Genau diese Frage beschäftigte die Begründer des NLP Dr. Richard Bandler und John Grinder. Angetrieben, das Rätsel menschlicher Veränderung zu lösen, machten sie sich auf die Suche nach den erfolgreichsten Therapeuten ihrer Zeit. Sie hatten besonders diejenigen im Blick, die ihren Klienten dazu verhalfen, sich wie durch Zauberhand zu verändern. Sie erkannten beispielsweise, dass die Therapeuten allein durch das gesprochene Wort große Veränderungen in ihren Klienten bewirken konnten. Dr. Richard Bandler und John Grinder studierten und analysierten ihr Tun, ihre besondere Sprache und ihre Methoden. Sie ahmten diese Therapeuten nach – und es funktionierte.

Sie extrahierten Techniken, die  einfach funktionierten, unabhängig ihres wissenschaftlichen Hintergrundes. und kreierten eine Methodensammlung, die weite Wellen schlagen sollte. Die Erkenntnisse ihrer Arbeit sind die Basis dessen, was wir heute NLP nennen.

Im NLP ist Kommunikation von großer Bedeutung. Im NLP lernen wir, gewinnbringend zu kommunizieren, zum einen, um mit unserem Gegenüber in Kontakt zu treten, zum anderen erlaubt sie, beim genauen Hinhören Rückschlüsse über unser Gegenüber zu ziehen.

NLP ist allerdings noch viel mehr als das. NLP lehrt nicht nur das Anwenden der effektiven Methoden sondern auch warum diese funktionieren und wie sie extrahiert werden können. Es ermöglicht jedem einzelnen, seine Denkprozesse, seine Blocken und sein Handeln zu analysieren und zu beeinflussen, um gewünschte Veränderungen herbeizuführen. In der Anfangsphase des NLP ging es darum, den Prozess unter die Lupe zu nehmen, durch den Menschen mentale Veränderungen durchlaufen. Nach dem dies gelungen war, eröffneten sich ganz neue Möglichkeiten. Ganz nebenbei haben Dr. Richard Bandler und John Grinder etwas Geniales getan. Sie haben es geschafft, die Fähigkeiten eines erfolgreichen Menschen so zu analysieren und zu extrahieren, dass andere Menschen diese Fähigkeiten erlernen können – im NLP wird dieser Vorgang Modellieren genannt. Das Modellieren ist ein zentraler Bestandteil des modernen NLP. Jedes erfolgreiche Verhalten ist modellierbar. Im Sport, beim Lernen, im Umgang mit Menschen, in der Wissenschaft, in der Musik - überall gibt es exzellente Talente. Fortgeschrittenes NLP lehrt uns, diese Talente zu analysieren und das, was sie erfolgreich macht, so zu konzentrieren, dass es nachahmbar wird.

NLP macht Exzellenz erlernbar.

Wieso NLP so erfolgreich ist?

NLP sind Methoden

NLP ist keine allgemeingültige, universell anwendbare Methode. NLP verwandelt sich viel mehr bei jedem Menschen in das, was er gerade braucht. Ein Hauptaugenmerk des NLP liegt auf der Einzigartigkeit der Menschen. Deshalb wird jede Methode auf das Individuum abgestimmt. Die Anwendung von NLP basiert immer auf der Analyse des Individuums. Erst wenn Sie wissen, wie Sie selbst oder Ihr Gegenüber tickt, können Sie NLP erfolgreich einsetzen. Um zu wissen, wie ein Problem gelöst werden kann, muss verstanden werden, wie das Problem funktioniert. Und hier setzt NLP an. Im NLP wird nicht nur darauf geachtet, was Menschen denken und tun. Das Hauptaugenmerk liegt vor allem darauf, wie sie denken. Der Denkprozess, der subjektive mentale Vorgang wird betrachtet. NLP hilft uns, diese Struktur der Subjektivität zu verstehen. Durch diese Analyse des Individuums können Sie herausfinden, was einen Menschen erfolgreich macht, oder wie ein Problem funktioniert. Wenn Sie das verstehen, ist es plötzlich ganz einfach, ein Problem zu lösen oder dabei zu helfen, Erfolg auf einen anderen Lebensbereich oder einen anderen Menschen zu übertragen.

Albert Einstein soll den Satz gesagt haben: "Die Definition von Wahnsinn ist immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten." Ganz im Sinne Einsteins ist ein wichtiger Grundsatz im NLP: „Wenn das, was Sie tun, nicht funktioniert, dann probieren Sie etwas anderes...“  Daraus ergibt sich der Anspruch, so lange an einer Sache zu arbeiten, bis sich der gewünschte Erfolg einstellt. NLP ist flexibel und biegsam, es passt sich dem Individuum an und ist deshalb so überraschend erfolgreich.

NLP ist ein Modell

NLP ist ein Modell mentaler Prozesse. Ein Modell ist per Definition nicht die Realität sondern eine vereinfachte Darstellung der Realität. Ein Modell ist soweit richtig, als  es Vorhersagen über reale Vorgänge erlaubt. Ein solches Beispiel ist das Atommodell. Dieses Atommodell erhebt nicht den Anspruch, die Realität hundertprozentig richtig zu erklären, sondern es bietet einen Erklärungsansatz, der Aussagen über das Verhalten von Atomen und Molekülen erlaubt. Es ermöglicht sogar Schulkindern, richtige Aussagen über das Verhalten von Teilchen zu treffen, obwohl die dahinter steckende Realität viel komplexer ist. In diesem Sinne erklärt NLP nicht, wie das Gehirn funktioniert, sondern bietet eine vereinfachte Vorstellung der Vorgänge unserer Psyche. Als solches bietet NLP einen Erklärungsansatz für scheinbar unerklärliche Vorgänge. Das Modell von NLP erlaubt, Veränderungen in unseren mentalen Vorgängen vorzunehmen, die sich in Veränderungen des realen Handels zeigen. Es ermöglicht zum Beispiel, eingefahrene Verhaltensweisen zu verändern und endlich das umzusetzen, was wir uns vornehmen.

Ist NLP gefährlich?

Wir sind uns sicher alle einig: Ein scharfes Messer in Kinderhand kann sehr gefährlich sein. Nutzen Sie es hingegen zum Brotschneiden, ist es ein nützlicher Alltagsgegenstand. In Chirurgenhand kann ein Skalpell sogar zum Lebensretter werden. So verhält es sich auch mit dem Modell von NLP. Lernen Sie NLP, um zu erkennen, wer es wie benutzt und wie Sie sich – wenn nötig – vor negativen Einflüssen schützen können.

Welche Ziele werden im NLP verfolgt?

NLP hilft Menschen dabei, ein Leben zu führen, dass ihren Vorstellungen entspricht und sie erfüllt. Es hilft dabei, nicht mehr der Spielball schlechter Gewohnheiten oder der Vergangenheit zu sein sondern die eigene Zukunft aktiv zu gestellten. Zu wissen, was man will, Ziele zu setzten und zu verwirklichen, sich nicht dauernd von der Strömung treiben zu lassen, sondern zu entscheiden, wohin der Weg gehen soll – das ist persönliche Freiheit. Ein Leben, das aus Möglichkeiten besteht und nicht aus Problemen, Ängsten und Limitierungen. Dazu ist es wichtig, Entscheidungen zu treffen und diese auch gegen Widerstände zu verteidigen. Es ist von großer Wichtigkeit,  zu lernen das zu hinterfragen, was wir von Klein auf beigebracht bekommen haben.

Neugierig wie NLP Sie beim Erreichen Ihrer persönlichen Ziele unterstützen kann?

Im Rahmen unserer NLP Practitioner Ausbildung (Grundlagenausbildung) und NLP Master Ausbildung (Aufbauausbildung) bieten wir praxisorientierte NLP Ausbildungen nach den Standards von Dr. Richard Bandler und der Society of NLP in Stuttgart, Frankfurt und Mannheim an.